Add to Favorites



Post new topic  Reply to topic 
Page 1 of 1
 
 
Augmentent Les Risques
Author Message
Reply with quote Download Post
Post Augmentent Les Risques 
 
Alle mit der Behandlung beauftragten Teilnehmer wurden in die Behandlungsabsicht einbezogen. Zwischen dem Gruppenvergleich des berichteten prim?ren Patientenendpunkts wurde eine ?nderung des You must be registered to view this link KOOS4-Werts von der Grundlinie zur Nachuntersuchung nach zwei Jahren unter Verwendung eines gemischten Modells mit wiederholten Messungen vorgenommen, das nach Geschlecht und Studienort geschichtet war, und unter Anpassung des Grundlinienungleichgewichts der KOOS4-Werte.

Wir analysierten zwischen Gruppenvergleichen den Wechsel von der Baseline zu den 12-Monats- und 24-Monats-Follow-up-Bewertungen für sekund?re Endpunkte (die fünf KOOS-Subskalen, die Zusammenfassung der physischen und mentalen Komponenten von SF-36 sowie Leistungstests) nach Behandlungsabsicht , ?hnlich den prim?ren Ergebnisma?en. Zus?tzlich zu der Absicht, Analysen zu behandeln, haben wir pro Protokoll und als behandelte Analysen durchgeführt. Wir pr?sentieren die KOOS-, SF-36- und Leistungswerte als Mittelwerte mit 95% -Konfidenzintervallen.

IBM SPSS Statistics You must be registered to view this link Version 22 (IBM, Armonk, NY) wurde für die deskriptive Analyse der Basisdaten verwendet, und Stata v14 (Stata 2015, College Station, TX) wurde für die Analyse der Ergebnisse nach drei, 12 und 24 Monaten verwendet. Die gemischte Modellanalyse basierte auf der Annahme, dass die Kovarianzstruktur eine zusammengesetzte Symmetrie aufweist, dh, dass die Gesamtvariation in zwei Komponenten aufgeteilt werden kann, die die Variation zwischen den Teilnehmern und innerhalb der Teilnehmer darstellen. Das Modell wurde mit dem gemischten Befehl angepasst, und wir verwendeten die Methode von Satterthwaite, um die Freiheitsgrade zu berechnen.

Frauen laufen, um fit zu bleiben, an Rennen teilzunehmen oder um die pure Liebe zum Laufen. Es gibt Aufzeichnungen, die 700 v. Chr. Datieren, als Frauen zu Ehren der griechischen G?ttin Hera im You must be registered to view this link antiken Griechenland liefen.

Was sollten Sie als Frau über Laufen wissen?
Um das Beste aus Ihrem Lauf zu machen, sei es für Fitness, Spa?, Rennleistung oder Gewichtsverlust, ist es wichtig, Ihr Wissen in Bezug auf richtiges Training, Gesundheit und natürlich Ern?hrung zu erweitern. H?ufiges Laufen kann viele wohltuende Wirkungen haben und den weiblichen K?rper ver?ndern.

Was macht regelm??iges Laufen mit dem weiblichen K?rper?
Eine von der Mayo Clinic durchgeführte Studie ergab, dass das Laufen von ungef?hr 10 Kilometern pro Woche zu 3 bis 6 Jahren in Ihrem Leben führen kann. W?hrend regelm??iges Laufen Ihre Lebensspanne verl?ngern kann, hat das Laufen für die Frau viele Vorteile.

Hochintensives anaerobes Laufen ist einer der st?rksten Stimulatoren des Wachstumshormons. Wachstumshormon tr?gt zu st?rkeren Muskeln bei, was die You must be registered to view this link Leistung steigert. Durch h?ufiges Laufen und richtiges Training gewinnen Sie an Kraft und Geschwindigkeit, ?hnlich wie bei Steroiden.
Laufen hilft Kalorien zu verbrennen. Schnelles Laufen verbrennt mehr Kalorien als langsames Laufen. Dies hilft beim Abnehmen und kann Sie n?her an Ihren Traumk?rper bringen.
Eine amerikanische Studie ergab, dass weibliche L?ufer eine potente Form des ?strogenhormons produzieren, die viel geringer ist als die ihrer sitzenden Kollegen. Dies schützt weibliche L?uferinnen vor der Entwicklung von Geb?rmutter-, Brust- und Darmkrebs, indem das Risiko um etwa 50% reduziert wird.
Laufen hilft Ihnen, gesunde Haut zu bekommen, indem es die Durchblutung anregt. Laufen kann dazu beitragen, Sauerstoff und N?hrstoffe auf die Haut zu transportieren, w?hrend Abfallprodukte und Nebenprodukte von oxidativem Stress ausgespült werden. Sie werden feststellen, dass Ihre Haut You must be registered to view this link klarer und strahlender wird.
Laufen h?lt Sie k?rperlich aktiv und hilft Ihnen dabei, die Auswirkungen des Alterns zu bek?mpfen, da es Stress reduziert.
Osteoporose wird oft als ?Frauenkrankheit“ bezeichnet, da sie bei vielen Frauen nach der Menopause h?ufig auftritt. Osteoporose kann bei Frauen zu Frakturen führen. Da h?ufiges Laufen Ihre Knie und Muskeln st?rkt sowie die Knochendichte erh?ht, sind Sie besser vor osteoporosebedingten Frakturen geschützt. Laufen schützt auch die Gelenke und lindert Entzündungen. Wenn Sie einen st?rkeren K?rper haben, erh?ht sich Ihr Stoffwechsel, die Knochendichte und Ihre allgemeine Gesundheit werden erh?ht.
 



 
View user's profileSend private message 
Back to topPage bottom
Display posts from previous:   
 
HideWas this topic useful?
Share this topic
blinkslist.com blogmarks.net co.mments.com del.icio.us digg.com newsvine.com facebook.com fark.com feedmelinks.com furl.net google.com linkagogo.com ma.gnolia.com meneame.net netscape.com reddit.com shadows.com simpy.com slashdot.org smarking.com spurl.net stumbleupon.com technorati.com favorites.live.com yahoo.com DIGG ITA Fai Informazione KiPapa Ok Notizie Segnalo Bookmark IT
Link this topic
URL
BBCode
HTML
 

Post new topic  Reply to topic  Page 1 of 1
 




 
Permissions List
You cannot post new topics
You cannot reply to topics
You cannot edit your posts
You cannot delete your posts
You cannot vote in polls
You cannot attach files
You cannot download files
You cannot post calendar events



  



             


CSS Valido! Valid XHTML 1.0 Transitional [Valid RSS]